04.09.2015

Deutsche Biofonds AG: Dr. Yaver Demir in Haft

Droht der nächste Anlegerskandal im mittelfränkischen Raum seit dem Aufliegen des Schneeballsystems der Firma Concept 1, Inhaber Jens Blaume?

Der Initiator und Hauptverantwortliche der Unternehmensgruppe Deutsche Biofonds, Herr Dr. Yaver Demir, wurde bereits im August 2015 verhaftet. Er sitzt in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt in Nürnberg.

Seitdem ist die Firmengruppe um Herrn Dr. Yaver Demir nicht mehr zu erreichen. Recherchen ergeben, dass eine Reihe von Firmen der Unternehmensgruppe bereits insolvent sind.

Einige Firmen wurden längst aus dem Handelsregister gelöscht, obwohl sie für die Anwerbung des Investitionskapitals eine Rolle gespielt haben. Solche Firmen-Abwicklungen begannen offensichtlich bereits im Jahre 2012.

Trotzdem wurden in nicht unerheblichem Umfang Anlegergelder eingeworben. Den aktuelleren Presseberichten zufolge sollen es um die 40 Millionen Euro sein.

Die Anlagemöglichkeit in der Unternehmensgruppe war ein „Investment" bei der Firma Deutsche Biofonds Hydropower GmbH & Co. KG.  Hierbei ging es um die Finanzierung und um eine Beteiligung der Firma Deutsche Biofonds Hydropower GmbH & Co. KG an einer türkische Projektgesellschaft, die wiederum Wasserkraftwerke in der Türkei plante.

Berücksichtigt man die öffentlich zugänglichen Informationen, wurden mindestens knapp 15 Millionen Euro durch sog. Investoren gezeichnet. Und nun stellt sich die Frage nach dem Verbleib dieser Anlagegelder.

Dr. Yaver Demir sitzt offensichtlich seit August 2015 noch aus anderen Gründen in Haft, zwischenzeitlich ermittelt jedoch auch die Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit dem Verbleib der Gelder sowie insgesamt wegen der undurchsichtigen Geschäftstätigkeit der Unternehmensgruppe.

Sollten auch Sie betroffen sein, raten wir dringend dazu, anwaltlichen Rat einzuholen. Weitergehende Informationen finden Sie auch hier:

Deutsche Biofonds

Bank- und Kapitalmarktrecht