17.03.2014

Teldafax-Pleite: Millionenklage gegen ehemalige Vorstände

Wie das Handelsblatt berichtet, hat der zuständige Insolvenzverwalter Biner Bähr Klage gegen die vormaligen Vorstandsvorsitzenden Klaus Barth (2007-2011) sowie Gernot Koch (2011) in Höhe von 1,5 Millionen € erhoben.

Die beiden hätten unzulässigerweise am 9. Dezember 2010 ebendiese Summe von der Teldafax-Muttergesellschaft an die Teldafax Marketing GmbH überwiesen, obwohl das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt längst zahlungsunfähig gewesen sei. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Bonn geht davon aus, dass Teldafax bereits 2009 insolvenzreif war, das Unternehmen habe sich nur durch den steten Zustrom frischer Kundengelder in Form von Vorkassezahlungen über Wasser halten können. Teldafax hatte in dieser Zeit weiter massive Werbekampagnen gefahren, auch die nun verklagten Herren Barth und Koch hatten sich monatliche Gehälter von bis zu 17.000 € ausbezahlen lassen.

Insbesondere das Handelsblatt, aber auch weitere seriöse Wirtschaftsmedien hatten bereits seit Jahren über unhaltbare Zustände und Geschäftspraktiken des Billigenergieanbieters berichtet. Vorvergangene Woche war aufgrund schwerer Verfahrensfehler beziehungsweise Behördenschlamperei das Strafverfahren gegen die Verantwortlichen geplatzt, trotz der erdrückenden Beweislage (u. a. hat bereits eine Geschäftsführerin vollumfänglich ausgesagt) wird eine erwartbare Verurteilung der Beschuldigten wohl noch geraume Zeit auf sich warten lassen.

Unabhängig davon sollten bislang untätig gebliebene Betroffene bzw. Geschädigte nunmehr umgehend mit entsprechend erfahrener anwaltlicher Vertretung alle rechtlich möglichen Schritte zur Sicherung bestehender Ansprüche unternehmen, da die Vermögensmasse der beiden Herren endlich sein dürfte und auch in diesem Fall das sogenannte Prioritätsprinzip (wer zuerst kommt, mahlt zuerst) gilt. Gerne dürfen Sie sich zur nachdrücklichen Durchsetzung Ihrer berechtigten Ansprüche an uns wenden, Ansprechpartner innerhalb der Kanzlei ist Rechtsanwalt Wolfgang Wittmann. Über die vergangenen Jahre haben wir uns eine ausgesprochene Expertise auf den Gebieten des Banken-, Wirtschafts- und Kapitalmarktrechts erarbeitet, die ADWUS Rechtsanwälte stehen hier insbesondere auch als Garant für erfolgreichen Forderungseinzug.

Bank- und Kapitalmarktrecht