Arbeits- und Berufsausbildungsvertrag

Der Arbeitsvertrag und auch der Berufsausbildungsvertrag ist das Kernstück jedes Arbeitsverhältnisses. Auf Grundlage des jeweiligen Vertrages ergeben sich die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers, aber auch des Angestellten. Im Arbeitsvertrag ist nicht nur das jeweilige Entgelt geregelt, sondern insbesondere auch Urlaubsansprüche sowie das schwierige Thema der Überstunden. Wie viele Überstunden müssen geleistet werden, wie viele Überstunden sind mit dem Lohn abgegolten und wie viele Überstunden dürfen überhaupt mit dem Lohn abgegolten sein?

Dies sind nur wenige Fragen, die in jedem Arbeits- oder Ausbildungsvertrag zu berücksichtigen sind. In diesem Zusammenhang kann eine Klausel auch schnell unwirksam und damit nichtig sein. Gerne erstellen oder prüfen wir Ihren Arbeitsvertrag, gleich ob auf Arbeitnehmer- oder auf Arbeitgeberseite. Wir haben uns bewusst in den 10 Jahren unserer Tätigkeit nicht für eine Seite entschieden. Meist ist die Basis eines gesunden Arbeitsverhältnisses gerade dann geschaffen, wenn bereits die Ausarbeitung des Arbeitsvertrages durch einen unabhängigen und eben nicht einseitig verpflichteten Spezialisten erfolgt.