Besonderer Arbeitsschutz

Das Thema besonderer Arbeitsschutz umfasst besondere Personengruppen, zu denen in erster Linie Kinder und Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr sowie werdende und stillende Mütter zählen.

Neben diesen nach dem Mutterschutzgesetz sowie dem Jugendarbeitsschutz geschützten Personengruppen, beinhaltet die Thmatik besonderer Arbeitsschutz selbstverständlich auch die Beschäftigung von Menschen

mit Behinderungen sowie von Rehabilitanden beziehungsweise Rehabilitandinnen, LeiharbeiterInnen sowie Beschäftigte aus Fremdbetrieben. 

Die sich jeweils aus diesen Personengruppen ergebenden besonderen Schutzbedürfnisse erstrecken sich in der Regel auf die Einrichtung der Arbeitsstätten, die Arbeitsmittel, die Arbeitszeitgestaltung sowie allgemein auf die Sicherheit und den Gesundheitsschutz.

Seit über 10 Jahren betreuen wir Arbeitgeber und Arbeitnehmer in allen Fragen des besonderen Arbeitsschutzes. Wir beraten profesionell und qualifiziert in allen Fragestellungen.