Reputation STARTSEITE // WISSEN // Hotelbewertungen richtig nutzen: Finden, prüfen & beantworten

Hotelbewertungen richtig nutzen: Finden, prüfen & beantworten

Hotelbewertungen richtig nutzen: Finden, prüfen & beantworten

7 Gründe, weshalb Hotelbewertungen so wichtig für Sie sind

  1. Kaufentscheidung für oder gegen Sie: Der Großteil potenzieller Kunden prüft vor der Reservierung eines Hotelzimmers die Bewertungen Ihres Etablissements. Fallen diese vorwiegend positiv aus, reservieren Sie bei Ihnen.  
  2. Reputation schützen: Hotelbewertungen repräsentieren den Ruf und das Images Ihres Gasthofs. Diese sollten Sie schon aus wirtschaftlichen Gründen allein schützen.
  3. Kostenlose Werbung: Tolle Hotelbewertungen werben (fast) kostenlos für Ihren Gasthof. Sind die Beurteilungen gut, buchen mehr Personen bei Ihnen.
  4. Konkurrenz übertrumpfen: Haben Sie viele gute und glaubwürdige Beurteilungen, verschafft Ihnen das einen Vorsprung zur Konkurrenz.
  5. Sicherheit bieten: Kunden nutzen Hotelbewertungen, um Ihre Unterkunft richtig einschätzen zu können. Sie wollen auf Nummer sicher gehen und enttäuschenden Erfahrungen vorbeugen. 
  6. Vertrauen bilden: Hat Ihr Unternehmen viele “echte” Bewertungen vorzuweisen, fassen Neukunden leichter Vertrauen zu Ihnen, da sie nun eher davon ausgehen können, dass es sich bei Ihrem Hotel um ein echtes handelt.
  7. Mund-zu-Mund-Propaganda: Hotelbewertungen ersetzen multipliziert Empfehlungen von Freunden oder Bekannten. Entsprechend wird Ihr guter (oder schlechter) Ruf online um ein Vielfaches verbreitet.

Wer darf bewerten?

Leider ist es noch so, dass ein Großteil der Bewerter ohne Nachweis über einen Aufenthalt im Hotelbewertungen abgeben dürfen. Somit ist das Risiko gegeben, dass über diesen Weg böswillige Fake Bewertungen entstehen.
Expedia ist einer der wenigen Portale, bei welchen die Bewertungen an die vorige Buchung geknüpft sind. Somit ist zwar immer noch nicht der Wahrheitsgehalt der Bewertung garantiert, aber der Nutzer hat zumindest Ihr Etablissement tatsächlich besucht.

Sollte mein Hotel ausschließlich gute Bewertungen haben?

Zunächst einmal, ja, es ist natürlich gut, wenn Sie über vorwiegende gute Bewertungen verfügen. Schlechte Hotelbewertungen halten Kunden davon ab, bei Ihnen zu buchen und irritieren Bestandskunden. 

Aber: Zeigt Ihr Bewertungsprofil ausschließlich übermäßig tolle Beurteilungen, macht das misstrauisch und schreckt potenzielle Neukunden ebenso ab. Sehen Sie daher auch davon ab, Ihre Bekanntschaft zur Bewertung Ihres Hotel zu animieren oder gar Hotelbewertungen zu kaufen.

Besser: Ein buntes Potpourri an positiven 4 oder 5 Sterne Beurteilungen sowie auch kritischem Feedback. Das stärkt Ihre Glaubwürdigkeit und schadet zunächst nicht einmal so sehr, wie Sie vielleicht annehmen mögen. Ihre Gäste können sich die Gesamtheit Ihrer Bewertungen durchlesen und dann selbst entscheiden, ob diese für sie überhaupt relevant sind oder gar nicht als “No-Go” zählen. 

Hotelbewertungen finden & prüfen

Um zu wissen, wie es um den Ruf Ihres Hotels steht, sollten Sie unbedingt Ihr digitales Profil prüfen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden Feedback erhalten und Fake Bewertungen keine Macht über Ihren Erfolg haben. 

Prüfen Sie dazu die großen Portale für Hotelbewertungen, behalten Sie Ihren Google My Business (GMB) Eintrag im Auge und checken Sie regelmäßig Ihre sozialen Medien. 
Auch eine simple Google Suche a la “Hotelname Ort Bewertung” kann helfen Ihren Ruf zu schützen. 

Gerne prüfen wir für Sie Ihre Reputation kostenlos, und sehen nach, wie es um Ihr Hotel steht und ob Sie negative Bewertungen erhalten haben.

Verfügt Ihr Hotel über noch keinen GMB Eintrag, sollten Sie diesen erstellen oder die Inhaberschaft des bestehenden Eintrags beantragen. So können Sie auf die Bewertungen angemessen reagieren und wichtige Informationen zu Ihrem Hotel hinterlegen.

Portale für Hotelbewertungen im Überblick

Wie Sie nun wissen, sollten Sie die Hotelbewertungen auf den gängigsten Portale im Blick behalten. Hier gibt es natürlich einige. Mit am bekanntesten sind folgende Portale oder Anbieter für Urlaubsreisen:

  • HolidayCheck (hotelbewertungen.de)
  • Expedia
  • Tripadvisor
  • Trivago
  • Check24
  • Booking.com
  • TUI, Neckermann, …
  • Google Bewertungen (Google My Business Eintrag)
  • Facebook

Wie bereits oben erwähnt, sollten Sie auch Ihren Google My Business Eintrag regelmäßig checken sowie auch Ihr Facebook Profil. Auch hier können Bewertungen landen, die Sie beantworten sollten.
Bei manchen der o.g. Portalen müssen Sie sich anmelden, um Ihren Gästen Feedback geben zu können. 

Auf Hotelbewertungen antworten – so geht’s richtig

Positive Bewertung beantworten

Über positive, echte Kundenbewertungen können Sie sich erst einmal freuen! Es sollte jedoch dabei allein bleiben. Reagieren Sie auch hier und beantworten Sie das Feedback, auch wenn eine Reaktion auf den ersten Blick nicht “notwendig” erscheint. 
Danken Sie Ihrem Kunden für das positive Feedback! Teilen Sie ihm mit, dass Sie sich freuen würden, ihn wieder in Ihrer Unterkunft begrüßen zu dürfen. Die gute Beurteilung sollten Sie auch an Ihre Angestellten weitergeben.

Negative Hotelbewertung beantworten

Bei negativen Hotelbewertungen ist eine Reaktion noch dringlicher und sollte in jedem Fall zeitnah erfolgen – bestenfalls binnen 24 Stunden. Reagieren Sie stets höflich und sachlich. Zeigen Sie sich bemüht, den Kontakt herzustellen, um das Problem zu lösen.
Vielleicht können Sie Ihrem Kunden sogar einen Lösungsweg oder eine Entschädigung anbieten.
Beantworten Sie aber vor allem jede negative Bewertung! 

Beispielsweise können Sie sich für das ehrliche Feedback bedanken, zum Ausdruck bringen, dass Sie es bedauern, dass Gast XY eine schlechte Erfahrung mit Ihrem Hotel gemacht hat und dass Sie gerne mehr darüber wissen würden sowie dass Sie hoffen, dass er Ihnen eine zweite Chance gibt.

Ihr enttäuschter Kunde fühlt sich verstanden und kann so vielleicht mit der doch recht unschönen Situation versöhnt werden. Vielleicht gibt er Ihrem Hotel sogar eine zweite Chance. Auch potenzielle Kunden bemerken Ihre Reaktion angesichts negativem Feedback und wissen das in der Regel zu schätzen. 

Hotelbewertungen löschen lassen

Sie tun Ihr Bestes, Ihren Gästen den Urlaub so schön wie möglich zu machen, beantworten positives wie negatives Feedback stets freundlich und sachlich und doch tauchen plötzlich sogenannte negative Fake Bewertungen auf.
Hinter solchen kann ein einfaches Missverständnis oder böser Wille stecken. 
Ungeachtet der Ursache schaden Ihnen diese Bewertungen und sind umso ärgerlicher, da sie nicht wahr sind. Hinzukommend leidet Ihr Umsatz, wenn aufgrund dieser Buchungen ausbleiben.

Gerne entfernen wir negative Bewertungen für Sie. Bei 14.000 entfernten Bewertungen haben wir eine Erfolgsquote von 99 %. Dabei machen wir Ihnen keine leeren Versprechungen – wir nehmen einen Fall nur an, wenn dieser erfolgsversprechend ist.

Ist die schlechte Beurteilung entfernt, können Sie sich wieder Ihren echten Gästen und Ihrem Hotel widmen. Ihr Ruf bleibt unbeschadet. 

Hotelbewertungen kaufen vs. echte Hotelbewertungen

Ja, um echte Hotelbewertungen zu erhalten, sind Sie von Ihren Kunden abhängig und Sie müssen sich in Geduld, Nachsicht sowie in Zuvorkommenheit üben, wenn Sie auf diese angemessen reagieren wollen.

Da wirken gekaufte Hotelbewertungen gleich nochmal verführerischer. Man hat sie gleich zur Hand und sie sagen das aus, was Sie sich für Ihr Hotel wünschen. Ihr digitales Profil ist makellos und die Buchungen müssten nun demzufolge scharenweise eintrudeln.

Leider nicht. Ein makelloses Profil wirkt unglaubwürdig und schadet Ihrem Unternehmen mehr als es ein paar schlechte Rezensionen tun:

  • Potenzielle Kunden sehen von einer Buchung ab.
  • Kommt heraus, dass Sie Fake Bewertungen gekauft haben, leidet der Ruf Ihres Unternehmens. Das ist gar nicht so unwahrscheinlich, da gekaufte Bewertungen in der Regel nicht “gut gemacht” sind und auch dem gutgläubigsten Kunden auffallen dürften.
  • Stammkunden sind enttäuscht, dass Sie ihr Vertrauen missbraucht haben und Neukunden können kein Vertrauen mehr zu Ihnen aufbauen.

Gekaufte Bewertungen schaden also Ihrem Umsatz. Dabei brauchen Sie, wie bereits oben erwähnt, nicht einmal Hotelbewertungen kaufen, um im Internet gut dazustehen.
Vielmehr kommt es darauf an, dass Sie zeitnah und höflich auf alle Bewertungen (insbesondere die negativen) reagieren und Ihren Kunden ein tolles Produkt (ergo einen angenehmen Aufenthalt) bieten.

  • Haben Sie Ihre Bewertungen im Blick?

    Überprüfen Sie Ihre Online Reputation! Bei Bedarf entfernen wir Ihre negative Onlinebewertung.

    BEWERTUNG ENTFERNEN REPUTATION PRÜFEN
  • Kontaktieren Sie uns

    Schildern Sie uns Ihr Anliegen. Wir schützen Ihre Reputation.